• Deutsch
  • English

Historie der Milchwerke "Mittelelbe"

Die heutige Milchwerke "Mittelelbe" GmbH entwickelte sich durch die Bündelung von Fachkompetenzen aus einer vor über 100 Jahren gegründeten Zuckerfabrik. Entdecken Sie den Weg der Milchwerke "Mittelelbe" und ihre beeindruckende Erfolgsgeschichte.

1896

Der Beginn Gründung der Zuckerfabrik im Landkreis Stendal.

 

1949

Gegründet 1949 war der VEB Dauermilchwerke Stendal der größte Produzent von Trockenmilch und Babynahrung der DDR. Auch für viele Länder der ehemaligen Sowjetunion.

 

1991

Seit 1991 sind die Milchwerke Mittelelbe ein Teil der Krüger-Gruppe. Mit dem Erwerb des größten ostdeutschen Industriebetriebs für Trockenmilch und Babynahrung sicherte sich der Unternehmer Willibert Krüger eine wesentliche strategische Funktion im Rohstoffmarkt und im Geschäft mit werthaltigen Vorprodukten.

 

1995

Der Sprühtrockner 1 wird installiert.
 

2000

Der Sprühtrockner 12 wird installiert.

 

2005

Mit Inbetriebnahme der kaltaseptischen Abfüllanlage können stille Getränke in unterschiedliche Flaschengrößen abgefüllt werden..
 

2009

Die Sprühtrockner 6, 7 und 14 sowie die komplette Anlage zur Milchannahme und -verarbeitung gehen in Betrieb.
 

2010

Inbetriebnahme eines Blockheizkraftwerkes, dadurch Steigerung der Effizienz der Energieversorgung bei gleichzeitiger Senkung der Co2-Emissionen.
Auszeichnung mit Contracting Award 2012 als bundesweit bestes Energieeffizienz-Projekt.